Förderschulzweig als Beratungs- und Förderzentrum

 

Der an die Wollenbergschule eingegliederte Förderschulzweig ist seit dem 01.08.1992 Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) für folgende Förderschwerpunkte:

  • Sprache
  • körperliche und motorische Entwicklung
  • geistige Entwicklung
  • Hören
  • emotionale und soziale Entwicklung
  • Sehen
  • Lernen

Für jeden Förderschwerpunkt gibt es im Kollegium Experten. Der Förderschulzweig der Wollenbergschule hat zwei Standorte.

Die Grundstufenklassen 1 bis 4 befinden sich im Neubau der Otto-Ubbelode-Schule (Grundschule in Goßfelden). Ab Klasse 5 werden die Schülerinnen und Schüler im Förderschulzweig an der Wollenbergschule in Wetter unterrichtet.

Seit 2010 findet die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung an der Wollenbergschule ab Klasse 5 in der Regel inklusiv statt. Dies ist möglich, weil der Förderschulzweig eingegliedert ist in die Integrierte Gesamtschule IGS). Dadurch ist eine enge Verzahnung auf allen Ebenen garantiert.

Ein Klassenlehrerteam aus IGS- und Förderschullehrkräften unterrichtet in diesen Lerngruppen in vielen Stunden gemeinsam.

Darüber hinaus gibt es weiterhin eigene Klassen für Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung, um besonderen Bedürfnissen einzelner Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden. Damit besteht für Eltern weiterhin eine Wahlmöglichkeit in Bezug auf den Förderort.